In unserem „Galeriegang“ bieten wir unterschiedlichsten Künstlern die Möglichkeit, Kunst auszustellen und damit im „öffentlichen Raum“ gerade jungen Menschen Kunst näher zu bringen. So werden im ca. halbjährlichen Wechsel verschiedene Künstler und ihre Arbeiten vorgestellt.

 

 

AKTUELLE AUSSTELLUNG:

Seit 27. Mai 2019 präsentieren wir Monika Lehmann, Reiching am Ammersee (www.monika-lehmann.de) und Josef Thalhofer, München(www.josef-thalhofer.de) in einer Doppelausstallung.

Figuratives und Eindeutiges sucht man vergeblich in den Gemälden von Monika Lehmann und Josef Thalhofer, zwar sind Hinweise auf reale Gegebenheiten in jedem Werk zu finden, doch eben abstrahiert; den realen Blick ersetzen kräftige Farben und bewegte Kompositionen.

Ursprünglich klar umrissene Formen lösen sich durch die dynamische Malweise beider Künstler auf, während Schichtungsprozesse und Farbwahl die beschreibenden Aspekte gegenständlicher Malerei in assoziativer Weise ersetzen. So ermöglichen Monika Lehmann und Josef Thalhofer dem Betrachter in ihren Arbeiten fremde Landschaften zu erleben und darin Vertrautes zu erkennen: die flirrende Hitze in Namibias Wüsten, feuchte Nebel in tiefgelegenen Wäldern, eisige Kälte in hohen Bergregionen oder spätsommerliche Abendstimmung im Süden Italiens.

In Reichling bei Landberg am Lech haben sich beide Künstler Refugien geschaffen, in welchen ihre Arbeiten entstehen, denn anders als die Landschaftsmaler vergangener Tage, finden die malerischen Umsetzungen nicht unter freiem Himmel, sondern im Atelier statt. Neben einigen Gemeinsamkeiten hinsichtlich Themenwahl und malerischer Umsetzung, die für einen harmonischen Gesamteindruck der Ausstellung sorgen, sind es jedoch die voneinander abweichenden Elemente ihrer Malerei, die wechselseitig für positive Spannung sorgen. Monika Lehmann bannt das farbige Licht von stimmungsvoll beleuchteten Landschaften und beschreibt damit flüchtige Naturschauspiele. Josef Thalhofer dagegen konzentriert das in der Natur erlebte zu einem expressiven Farbgeschehen, das Horizontlinie sowie saisonale oder tageszeitliche Verortung durchbricht. Während die kraftvolle Aussage Monika Lehmanns Bildern in ihrem sicheren und dynamischen Duktus und der fein ausdifferenzierten Farbwahl begründet liegt, sind es bei

 

 

AUSSTELLUNGS-ARCHIV.

Marcel Manche, Padling, November 2018 – März 2019
www.marcelmanche.com

 
Marc Kimming, Deggendorf, Mai 2018 – September 2018

 

Ulo Florack, Augsvurg, Dezember 2017 – April 2018

 

Wolfgang Nikolaus, Metten, April 2017 – November 2017

 

Ingrid Wild, Rottweil/Schwarzwald, November 2016 – April 2017
www.ingridwild.com

 

Wolfgang Angermeier, Bernried/Lkr. Deggendorf, Juli 2016 – November 2016
www.wolfgang.angermeir.eu

 

Monika Lehmann, Reichling am Ammersee, März 2016 – Juli2016
www.monika-lehmann.de

 

Manjit Jari, Frankfurt, Oktober 2015 – Februar 2016
www.manjit-jari.de

Martin Widl, Erding, April 2015 – Juli 2015

Dr. Heiner Börger, Frankfurt am Main, November 2014 – März 2015
www.heiner-boerger.de

3. Wanderausstellung St. Gotthard-Gymnasium, Niederalteich, Mai 2014 – Oktober 2014 unter Leitung von Kunstlehrerin Barbir, Oberstudienrätin i.K.
www.st-gotthard-gymnasium.de

Josef Thalhofer, München, Oktober 2013 – März 2014
www.josef-thalhofer.de

Alessandro Serafini, Eichstätt, Juli 2013 – August 2013
www.alessandro-serafini.de

Thomas Ritzer (Damas), Landshut, April 2013 – Juni 2013
www.damas-kunst.de

Vernissage Thomas Ritzer (Damas), April 2013

Heidi Weber, Schwarzach, Dezember 2012 – März 2012

Gerhard Winter, München, März 2012 – Juli 2012

Gabriele Wolf geb. Ortmann, Deggendorf, Juli 2011 – Februar 1012

Hannelore Hacker, Osterhofen, April 2011 – Juni 2011

Gerhard Brauße, Steinkirchen, Januar 2011 – Ostern 2011

Marion Steger, Deggendorf, Mai 2010 – Dezember 2010
www.marion-steger.de

Fritz Königbauer, Landau, Januar 2010 – Mai 2010

Hermann Eller †, Deggendorf, Ostern 2009 -Sommer 2009

Josef Mayer, Landau, Herbst 2008 – Frühjahr 2009