WAS HAT KULTUR MIT EINER KIEFERORTHOPÄDISCHEN PRAXIS ZU TUN?

Wenn das Wort KULTUR die Thematik der „UNTERNEHMENSKULTUR“ aufgreift, in der klar definiert ist, welche Rolle zwischenmenschliche Beziehungen im engeren wie weiteren Sinne des kieferorthopädischen Arbeitsalltages spielen, ist das Wort „KULTUR“ vollkommen richtig gewählt!

Zu diesem Kulturbegriff gehört auch die Tatsache, dass wir seit April 2013 als „Fördermitglied“ und seit 2016 „Ausgezeichnetes Mitglied“ bei Ethics in Business, der Werte-Allianz des Mittelstandes, beigetreten sind. Mit diesem Schritt bekennen wir uns zu dem Gedanken ethischen Wirtschaftens, gerade im Bereich der Medizin.

 

KULTUR NACH INNEN.

Über 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen dafür, dass die kieferorthopädische Behandlung erfolgreich begonnen, durchgeführt und beendet wird.
Damit alle im Team an einem Strang ziehen, tauschen wir unsere Ideen und Gedanken aus.
Wir nehmen an externen sowie internen Veranstaltungen, Teambildungsevents und beruflichen Fortbildungen teil, um unsere Patienten fachlich wie menschlich optimal betreuen zu können.

 

 

 

KULTUR NACH AUSSEN.

Soziales Engagement in der heutigen Zeit ist meiner Meinung nach wichtiger als je zuvor. Deswegen unterstützen wir seit Jahren Organisationen, Schulen und soziale Einrichtungen, je nach speziellen Erfordernissen und Herausforderungen.

 

Im humanitär-sozialen Bereich sind dies:

 

 

 

 

 

Im religiös-kirchlichen Bereich:

 

 

 

 

 

 

 

Im künstlerisch-kulturellen Bereich:


 

 

 

 

 

 

 

UNSERE PHILOSOPHIE.

Wir wollen uns als Team ständig weiter entwickeln, um unseren Patienten die bestmöglichste Behandlung zukommen zu lassen hinsichtlich der Belange einer zeitgemäßen, aber fundierten Diagnostik und Therapie, bei der Auswahl des Praxisteams und deren Weiterbildung, sowie in der Praxisausstattung und -struktur.