parallax background

WE DESIGN YOUR SMILE.®

DR. FABIAN FLEISCHMANN

WEITERBILDUNG ZUM FACHZAHNARZT FÜR KIEFERORTHOPÄDIE.

Seit April 2018 Fachzahnarztausbildung im Rahmen des dreijährigen „Curriculum Kieferorthopädie“ der Bayrischen Landeszahnärztekammer an den bayrischen Universitäten:

  • Universitätsklinikum Regensburg; Leitung: Prof. Dr. Dr. Peter Proff
  • Julius- Maximilians- Universität Würzburg; Leitung: Prof. Dr. Angelika Stellzig-Eisenhauer
  • Friedrich- Alexander- Universität Erlangen; Leitung: Prof. Dr. Ursula Hirschfelder
  • Ludwig- Maximilians- Universität München; Leitung: Prof. Dr. Andrea Wichelhaus


WERDEGANG

2017 Promotion zum Dr. med. dent. in der Abteilung für Augenheilkunde an der Universitätsklinik Regensburg

2016 bis 2017 Vorbereitungsassistent in der Zahnarztpraxis Dr. Rücker, Amberg

2016 Staatsexamen

2011 bis 2016 Studium der Zahnheilkunde am Universitätsklinikum Regensburg

2010 Abitur am Werner-von-Siemens Gymnasium Regensburg

WEITERBILDUNGEN

  • DAMON Anwendertreffen: Div. Referenten, Going, Tirol (Dezember 2017)
  • CMD III Professional: Klinische Funktionsanalyse und manuelle Strukturanalyse; Prof. Axel Baumann, Köln/Pulheim (November 2017)
  • FORESTADENT Symposium: Dres. B. Ludwig, R. McLaughlin, J. Bennett, Pforzheim (September 2017)
  • European DAMON Forum: Dr. Dwight Damon, Monaco (September 2017)
  • DAMON Anwendertreffen: Dr. Jürgen M. Roming, Würzburg (Juli 2017)
  • Oberpfälzer Zahnärztetag: „Moderner Zahnersatz – hat Altbewährtes ausgedient?“, Regensburg (Juni 2017)
  • CMD – Professional II: Klinische Funktionsanalyse und manuelle Strukturanalyse; Prof. Axel Bumann, München (Mai 2017)
  • Fränkischer Zahnärztetag: Schwerpunktthema Parodontitis u.a. mit Prof. Proff: „PA und KFO ein Widerspruch?“, Bamberg (Mai 2017)
  • ITI Study Joint Meeting: „Periimplantitis immer durch Bakterien verursacht? Ein kritisches Review des Mainstreamdenkens“; PD. Dr. Dr. Markus Schlee, Amberg (März 2017)
  • CMD – Professional I: Klinische Funktionsanalyse und manuelle Strukturanalyse; Prof. Axel Bumann, Hamburg (November 2016)
  • ITI Study Club: „Der individuelle Aufbaupfosten in der Implantatprothetik – Auswirkungen auf das periimplantäre Weichgewebe“; Michael Polz, Nabburg (Juli 2016)
  • ITI Study Club: „Prinzipien der biomechanischen Okklusion“; Michael Polz, Nabburg (Juli 2016)
  • Interdisziplinärer Implantatkurs der Universität Regensburg im Rahmen des Curriculums Implantologie; Uni.-Prof. Florian Beuer, Regensburg (2015/2016)